Retro- und Vintage-Fliesen Neue Trendrichtungen im Fliesen- und Kachelbereich

Neu im Sortiment! UR 27 Marmorbadreiniger säurefrei
Dezember 15, 2018

Retro- und Vintage-Fliesen Neue Trendrichtungen im Fliesen- und Kachelbereich

retrofliesen

Farbenfrohe und verspielte Fliesen mit Mosaik- und Patchwork-Muster, mit Blumenmotiven, Rauten, Verschnörkelungen oder verschiedenen geometrischen und strukturierten Formen sind wieder im Kommen und heben sich vom schlichten und minimalistisch orientierten Design der vergangenen Jahre trendig und einzigartig ab. Der Retro- und Vintage-Stil bleibt eine hervorragende Alternative, um die Böden und Wände in der Küche und im Bad zeitlos und gleichzeitig modern zu gestalten, ihnen Eleganz oder Rustikalität zu verleihen und dabei gekonnt nostalgische Akzente zu setzen. Gleichzeitig ist auch das Mischen von Grund- und Musterfliesen möglich, um spannende und kreative Effekte zu erzeugen.

Retro und Vintage Platten in außergewöhnlichen Mustern und Farben

Der Retro-Look weckt natürlich Erinnerungen an vergangene Zeiten, auch an die Kindheit oder an die Küche der Großeltern. Was damals aus heutiger Sicht jedoch teilweise als Geschmacksverirrung gelten könnte, da viele Farbzusammenstellungen oder Motive kitschig übertrieben wurden, kann in der modernen Farbgestaltung und im Wechselspiel kreativer Ideen auch ohne eintöniges Blumenmuster erfolgen und so optimal zu einer dezent dekorativen Gestaltung in der Wohnung beitragen.
Stimmen die Qualität, das Material und die Verarbeitung, sind die Dekorfliesen handbemalt oder edel bedruckt und finden über den typisches Einsatz hinaus auch in anderen Räumen Verwendung. Die Auswahl an Dekorfliesen im Retro- und Vintage-Stil ist groß und vielseitig. Dabei kann ein gezielt ausgerichtetes Design harmonisch im Einklang mit zeitgenössischen Stilrichtungen stehen, ohne im Raum überladen zu wirken.

Vintage Fliesen

Was sind Retro Fliesen?

Retro Platten sind keine alten Fliesen, die auf neu gemacht werden, sondern neue Dekorfliesen mit dem nostalgischen Design der 50er bis 70er Jahre. Teilweise reicht der Look auch in die frühen 20er Jahre hinein, da Hersteller sich durch eine Vielzahl an Designvorlagen von der Konkurrenz abheben möchten. Die Fliesen sind vordergründig für Feuchträume gedacht, schmücken in dieser Gestaltung jedoch auch hervorragend Wohnzimmerbereiche oder den Flur. Das ermöglicht in multilateraler Form eine Abgrenzung vom herkömmlichen Design und gleichzeitig auch eine einzigartige Eleganz in der Verbindung klassischer und moderner Beläge. Verspielte Musterfliesen können so integriert werden, dass sie nicht altmodisch wirken, sondern abwechslungsreich den Boden oder die Wand bekleiden. Auch ein bunter Mix im Patchwork- oder Mosaik-Stil ist angesagt.

In Sachen Trend soll Retro immer als Label für vergangene Zeiten stehen, die zum einen Eleganz und Stilbewusstsein ausdrücken, zum anderen aber auch ganz einfach die Erinnerung an die Kindheit oder an historische Momente wecken. Orientiert wird sich am Aussehen bestimmter Gestaltungsgenres, während es nicht um die Verwendung gut erhaltener Originale geht, sondern um das neumodische Aufgreifen einer bestimmten Farb- und Formgebung des alten Designs. So kann ein Gestaltungskonzept dazu beitragen, einen ansonsten kühlen Raum wohnlicher und wärmer zu machen.

Retro Fliesen sind meistens Zementfliesen mit verspieltem Muster, die durch verschiedene Farbnuancen einzigartige Kontraste schaffen und sinnvoll kombiniert werden können. Ebenso gelten bestimmte Farbtöne als Retro, wenn sie auf dem Boden oder an der Wand im typischen Muster arrangiert werden. Dadurch entsteht an Wänden und auf Böden eine spannende Geometrie, die sich vorteilhaft vom sonstigen Dekor abhebt. Genauso können Retro Platten für ein charmantes Ambiente sorgen, indem sie die Strukturen und Muster von alten Tapeten oder Teppichen imitieren und geschickte Kontraste und Farbtupfer setzen, die den Raum vorteilhaft ausschmücken.

Vintage Platten von MPV Baukeramik

Was sind Vintage Fliesen?

Mit Vintage Platten sind die Retro- und Dekorfliesen gemeint, die nach dem Vorbild verspielter und verschnörkelter Wandbemalungen und Bodenmaterialien des 19. Jahrhunderts konzipiert sind und gleichzeitig in sinnvoller Kombination ein zeitloser und moderner Blickfang bleiben. Dazu gehören auch Fliesen mit Ornamenten und Patchwork, mit Mosaik oder in schicker Zementoptik, die in Form von Glas-, Keramik- und Zementfliesen flexibel verwendet werden und als gelungener Stilmix begeistern können. Durch Retro- und Vintage-Fliesen können reine Strukturen und Muster entstehen, die sich elegant abheben, wenn sie horizontal oder vertikal gelegt werden. Ähnlich wirkt auch die Fliesenwand aus Glas. Daneben gibt es typische Antiqua-Dekorfliesen, die konkret den Stil alter Zeiten imitieren.

Vintage-Ornamente auf Fliesen beweisen Geschmack und sind im Handel im vielseitigen Design erhältlich. Dabei entstehen zufällige Muster, die das Ambiente günstig unterstützen, auch in verschiedenen Räumen kombiniert werden können. Mit Vintage wird immer das bezeichnet, was in neuer Variante einen altmodischen oder klassischen Stil wieder aufleben lässt. Während Retro eher den historischen Bezug einer bestimmten Zeit vermittelt, steht Vintage für die Textur und das Material der Fliesen, entsprechend für die Struktur und Form bestimmter historischer Stile.

Retro Platten oder Plättli vom PMV Baukeramik

Wo kommen Retro und Vintage Platten am besten zur Geltung?

Bei der Verwendung des Retro- oder Vintage-Stils gilt es, die Fliesen so zu legen, das sie kein wahlloses Sammelsurium ergeben oder überladen wirken, sondern dezent einen Bereich akzentuieren. Es soll schließlich nicht wirklich wie in Omas Küche aussehen, sondern den Raum vielmehr verspielt und modern in Szene setzen. Das ist durch verschiedene geometrische Anordnungen oder durch das Fliesen von Zwischenbereichen möglich.

Am Boden wirken Retro Platten wiederum in einheitlicher Form authentisch und auflockernd oder können konkret eine andere Zeit imitieren. Die richtige Wahl des Motivs und der in bestimmten Bereichen sparsame Einsatz können das Ambiente deutlich verschönern, ohne dass der Raum überladen oder altmodisch wirkt. Selbst dekorative Verschnörkelungen oder sehr knallige Farben machen sich auf einer ansonsten schlicht gestalteten Wand als auffälliger Kontrast gut und ziehen so die Blicke auf sich, ohne das Auge zu irritieren. Für den Used- oder Retro-Look ist daher eine Designberatung empfehlenswert. Auch ist es wichtig, die Fliesen so anzuordnen, dass sie in das Muster der nächsten Dekorfliese nahtlos übergehen.

Da ein Badezimmer heutzutage nicht mehr einheitlich von oben nach unten gekachelt wird, bieten sich Vintage Fliesen besonders für die einzigartige Zwischenstrukturierung an. Statt knallig bunter Farben, können Fliesen in kühlen und frischen Farben ausgewählt werden oder auch in Verbindung mit der Betonoptik als Grundlage die grau schimmernde Hintergrundfarbe unterstützen und hervorheben. Beliebt sind antik wirkende Kacheln oder moderne Mosaikfliesen. So entsteht der Stilbruch in eleganter Weise und verstärkt die Grundfläche aus Beton durch interessante Strukturen oder kräftigere Farben.

Sehr schön machen sich Vintage Fliesen als Dekoration im Duschbereich oder als Wandbelag in der Küche zwischen einfach gestalteten Küchenplatten. Da eine moderne Wohnungsgestaltung oftmals auf eine schlichte und dezente Präsenz in helleren Farben setzt, schaffen farbkräftige Fliesen auf dem Boden oder an der Wand einen extravaganten Stil, der die Einrichtung dekorativ hervorhebt oder ihr einen ganz eigenen Charme verleiht. Florale oder geometrische Muster wiederum wirken kunstvoll und können dabei auch experssive Farbimpulse setzen.